Aluverbund-Verpackungen

Maßgeschneiderte Verpackungen aus eigener Konfektion

Das Verpackungssystem der Trockenmittelmethode funktioniert mit einer wasserdampfdichten Folie (Aluverbund) in Kombination mit Trockenmittel. Dieses Verfahren ist im Vergleich zu den anderen Korrosionsschutzverfahren nach DIN 55474 genormt und anhand eines Feuchtigkeitsanzeigers kontrollierbar. Unsere hausinterne Konfektion fertigt maßgeschneiderte Verpackungen für Sie. 

Aluverbundfolie auf Rolle
Aluverbundverpackung
Trockenmittelpäckchen in verschiedenen Größen
Trockenmittel
IQ-Logo, das nicht rostet
Korrosionsschutz

Sie haben Fragen zu Aluverbund-Verpackungen?

Zur Kontaktaufnahme

Blätterkatalog Aluverbundverpackung

Produktübersicht

IQ-Aluverbundfolien mit Zubehör

Ausführungen Aluverbund

  • Flachbeutel
  • Kisteneinsatz mit angesiegeltem Boden
  • Hauben mit Boden
  • Hauben ohne Boden
  • Nahthauben
  • Containerinlays
  • Inliner für Oktabins

Zubehör

  • Feuchtigkeitsindikator
  • Gummidichtung
  • Gewebeeinlagen
  • Durchlaufsiegelgerät

 

Trockenmitteleinheiten (TME)

  • Material: Bentonit | Silicagel
  • Größen: 32 | 16 | 8 | 4 | 2 | 1 | 1/2
  • Art: Typ A (staubarm) | Typ B (staubdicht) | DIN NFH | mit / ohne Band

Aufbau von Aluverbundfolie

Aluverbundfolien bestehen aus drei Lagen: einer PET-Folie, einer Aluminiumfolie und einer PE-Folie.

Durch die Aluminiumfolie erhalten wir eine wasserdampfdichte Verpackung, die keine Feuchtigkeit von außen in die Verpackung lässt.

Bei uns erhalten Sie folgenden Folienaufbau:

PET/Alu/PE (µm) 12/8/100 oder 12/12/75

Konfektionieren der Aluverbundverpackung

Eigene Konfektion hausintern für maßgeschneiderte Verpackungen

zwei Männer rollen die Aluverbundfolie aus

Konfektionieren der Folie

Ein IQ-Mitarbeiter schneidet die Folie ab

Zuschneiden auf passendes Maß

Die Aluverbundfolie wird mit einem Durchlaufsiegelgerät verschlossen

Versiegeln mit Durchlaufsiegelgerät

Die Aluverbundfolie wird mit einer Handsiegelzange versiegelt

Versiegeln mit Handsiegelzange

Verpackungsvorgang

Schritt für Schritt

zwei Männer setzen die Aluverbundfolie in eine Kiste ein

Einsetzen in Holzkiste

Ein Werkstück wird mittig in der Aluverbundfolie und in der Kiste platziert

Platzieren des Packguts

Auf das Packgut wird ein Päckchen Trockenmittel gelegt

Zugabe Trockenmittel

Der Deckel wird mit einer Zange angesiegelt

Ansiegeln des Deckels

Ein Mann entzieht der Aluverbundfolie die Luft mit einem Sauger

Absaugen der Luft

Das Packstück ist nun versiegelt und evakuiert

Evakuiert und versiegelt

Ein Mann verschließt die Holzkiste mit einem Bohrer

Verschließen der Holzkiste

VORTEILE:

  • Genormte und kontrollierbare Korrosionsschutzmethode

     

  • Verzicht auf Korrosionsschutzöle & Konservierungsmittel: Kostenersparnis & Verbesserung der Arbeitssicherheit

     

  • Montagefertiges Produkt: zusätzliche Reinigung nicht erforderlich

     

  • Langzeitkorrosionsschutz bis 15 Jahre möglich

     

  • Äußerst geringer Feuchtigkeitseintrag von außen in Verpackung durch wasserdampfdichte Folie - weniger Trockenmittel nötig

Zögern Sie nicht - Nehmen Sie Kontakt auf!

Wir helfen Ihnen, die passenden Lösungen zu finden.

Senden Sie uns eine Anfrage oder rufen Sie uns direkt an unter

07191 90338-200

Wir beraten Sie gerne.
+49 (0)7191 90338-200