Vollentsalzungsanlage

gleichbleibende Bedingungen für gleichbleibende Qualität

VE-Anlage für Kühlschmierstoffe und Reinigungsprozesse

Wasser ist ein wesentlicher Bestandteil der industriellen Produktion. Es gelten höchste Anforderungen an das Prozesswasser, da für eine gleichbleibende Bearbeitung eine gleichbleibende Wasserqualität gewährleistet sein muss. Korrosion, Flecken und kurze Standzeiten sind meist auf Störgrößen wie Wasserhärte oder Salzgehalt des eingesetzten Prozesswassers zurückzuführen. Unsere Vollentsalzungsanlagen sind vielfach praxiserprobt, äußerst wartungsarm und erzeugen auf Basis der Umkehrosmose mit vorgeschalteter Enthärtungsanlage deionisiertes Prozesswasser höchster Qualität.

Wassertropfen als Icon

VE-Anlage

Umkehrosmose mit vorgeschalteter Enthärtungsanlage

Sie möchten mehr über unsere Vollentsalzungsanlagen erfahren?

Zur Kontaktaufnahme

Möglichkeit von Kauf oder Miete der Anlage

Blätterkatalog Prozesswasser

Unser Service:

  • Kompetente Anwendungstechnik

    Unsere erfahrenen Anwendungstechniker beraten Sie Vorort, um mit Ihnen gemeinsam maßgeschneiderte Lösungen zu erarbeiten.

  • Identifizieren von Einsparpotentialen

    Wir unterstützen Sie dabei, Kosten zu reduzieren, indem wir Ihre Prozesse in Bezug auf Kosten und Nutzen untersuchen.

  • Ganzheitliche, prozessübergreifende Beratung

    Nutzen Sie unser umfassendes Know-How und betrachten Sie mit uns gemeinsam Ihre Fertigung prozessübergreifend, um beste Ergebnisse zu erzielen.

  • Möglichkeit von Kauf oder Miete der Anlage

    Bei uns haben Sie die Möglichkeit, die VE-Anlage entweder zu kaufen oder diese nur auf Zeit zur Miete zu beziehen - entscheiden Sie, welches Modell für Sie mehr Vorzüge bietet.

  • Analytische Methoden

    Um Ihren Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, können wir für Sie im Labor umfangreiche Analysen durchführen, u.a. wasseranalytische oder mikrobiologische Untersuchungen.

Ihre Vorteile:

  • Reduzieren von Flecken auf gereinigten Teilen

    Demineralisiertes Wasser führt zu weniger Flecken auf den gereinigten Teilen.

  • Vermeidung von Verkalkungen

    Durch die Entmineralisierung können Verkalkungen in der Anlage vermieden werden.

  • Längere Standzeiten der Chemieprodukte

    Der Einsatz einer Vollentsalzungsanlage ermöglicht eine deutlich längere Standzeit, da der Prozess nicht durch eine störende Aufsalzung beeinträchtigt wird.

  • Reduzierung des Korrosionspotenzials

    VE-Wasser verringert das Korrosionsrisiko auf Ihren Bauteilen deutlich, weil korrosionsfördernde Salze herausgefiltert werden.

  • Geringere Chemiekosten

    Die längere Standzeit führt zu weniger Badwechsel und somit zu reduzierten Kosten für Beschaffung und Entsorgung der Chemie.

  • Geringere Prozessschwankungen

    Durch eine anlagentechnische Wasseraufbereitung sorgen gleichbleibende Bedingungen für eine gleichbleibende Qualität.

Vorteile der Sensor-Technik

Wirtschaftlichkeit
Betriebskosten werden gesenkt.
Bestmöglich Salzausnutzung.
Geringer Wasserverbrauch durch weniger häufige Regenerationen.
Kosten entfallen, die aufgrund von fehlerhaften Prozessen durch das Versagen der Wasserenthärtung entstehen.
Prozesssicherheit
Härtedurchbrüche werden verhindert.
Zustand des Austauschfilters wird ständig angezeigt.
Es erfolgt eine Störung, wenn eine Regeneration erfolglos war.
Die Störungsmeldung führt dazu, dass die Wasserzufuhr gestoppt wird.
Die Regeneration wird optisch angezeigt.
Messwert
Die Wasserhärte an sich ist der Faktor, der wirklich entscheidend ist.

Zusammenhänge unserer Bausteine

Prozesswasser

Wasser ist ein wesentlicher Bestandteil in der industriellen Produktion. Es gelten höchste Anforderungen an das Prozesswasser, da für eine gleichbleibende Bearbeitung eine gleichbleibende Wasserqualität gewährleistet werden muss. Störgrößen wie Wasserhärte oder Salzgehalt dürfen den Prozessablauf nicht behindern.

3 Pfeile gehen vom Bereich Prozesswasser zu Kühlschmierstoffe, Teilereinigung und Korrosionsschutz
A  Einfluss auf Teilereinigung
  • Verringern von Flecken / Salzrückständen
  • Besseres Rückstandsverhalten
B  Einfluss auf Korrosionsschutz
  • Minimiertes Korrosionsrisiko durch geringere Aufsalzung
C  Einfluss auf Metallbearbeitung
  • Längere Standzeiten
  • Besseres Ablaufverhalten
  • Reduzierter KSS-Verbrauch

Zögern Sie nicht - Nehmen Sie Kontakt auf!

Wir helfen Ihnen, die passenden Lösungen zu finden.

Senden Sie uns eine Anfrage oder rufen Sie uns direkt an unter

07191 90338-200

Wir beraten Sie gerne.
+49 (0)7191 90338-200